Welche Technik steigert den Wert einer Immobilie?

Welche Technik steigert den Wert einer Immobilie?

Mit Immobilien Geld zu verdienen ist für clevere Finanzinvestoren ein wesentliches Ziel. Billig kaufen, renovieren, investieren, umbauen und dann mit Gewinn wieder verkaufen. Mit Hilfe der richtigen Technik und ein paar sinnvollen Gadgets lässt sich noch viel mehr herausholen.

Diese Technik steigert den Wert eines Objektes

Wenn ein Investor eine Wohnung verkaufen möchte, oder ein Haus, dann versucht er dabei eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Ideal dafür sind Objekte, die im großen Rahmen saniert werden müssen. Sie kann man meist billig erwerben und dann mit der richtigen Ausrüstung aufwerten. Diese steigern dann massiv den Verkaufswert, denn viele Kunden sind bereit einen saftigen Aufpreis zu bezahlen. Hier ein paar Beispiele:

Energie ist ein Kostenfaktor, der in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle für die Nebenkostenabrechnung des Bewohners spielen wird. Ein Käufer überlegt sich also sehr genau, ob er eine Immobilie erwirbt, die im Energieausweis eine schlechte Bewertung hat. Jegliche Technik, die dem neuen Besitzer dabei hilft Energie zu sparen, würde sich auch im Verkaufspreis niederschlagen. Da wären zum einen Iso-Fenster, die dabei helfen den Wärmeverlust niedrig zu halten. Solarzellen auf dem Dach und eine Wärmedämmung sind auch ein Plus. Allerdings sind das Technologien, die nicht ganz billig sind.

Was aber recht schnell zu verbessern ist, das wäre ein Heizungs-Steuerungssystem, welches mit einem guten Thermostaten versehen ist. Heutzutage idealerweise auch über eine entsprechende Smartphone App steuerbar. So kann man die Heizkosten beträchtlich senken, ohne großen Aufwand. Wer solche Apparaturen installiert, der wird dafür garantiert honoriert.

Menschen sind heute meistens im Dauerstress. Wir alle haben immer keine Zeit für gar nichts. Daher ist es meist sowohl beim Verkauf, als auch bei der Vermietung von Vorteil, wenn man bereits eine Küche und vielleicht sogar eine Waschmaschine in die Wohnung einbaut. Die Küche sollte am besten zeitlos aussehen und sowohl Kühlschrank, als auch Spülmaschine enthalten. Dann braucht sich der gestresste Neubesitzer darum nicht mehr zu kümmern. Gleiches gilt auch für die Waschmaschine. Dafür muss man in den Laden fahren, jemand muss sie die Treppen rauf tragen und dann anschließen. Das kostet alles nur unnütze Zeit und jeder ist froh, wenn er diesen Aufwand nicht hat. Natürlich kann man diese Anschaffungen danach über den Verkaufspreis oder über die Miete mit hohem Profit weiterreichen.

Das ist also das Geheimnis, mit der die richtig cleveren Investoren heute die Rendite maximieren. Wenn ich also Käufer / Mieter in eine komplett leere Wohnung komme, dann läuft es mir immer nur eiskalt den Rücken runter. Ich sehe schon die Stunden vor mir, die ich damit vergeuden werde bei der IKEA durch die Gänge zu laufen oder in anderen Möbelhäusern, um das Objekt einzurichten. Kaum ein Gedanke bereitet mir schlimmere Albträume. Daher ist es auch für mich von Vorteil, wenn ich nach dem Kauf möglichst wenig selber machen muss.

Posted on