Wie stellt man Frozen Joghurt her?

Ernährungstipps sollte man meist mit Vorsicht genießen. Gesundheit ist neben dem Finanzmarkt einer der am härtesten umkämpften Märkte im Internet. Da wird das Web regelmäßig mit Fake-Studien geflutet, die sich gegenseitig widersprechen. Eine davon ist die Diskussion darum, ob Frozen Joghurt besser ist als normales Speiseeis. Ich sage gleich vornweg, ich bin kein Ernährungsberater, daher sind alle Angaben ohne Gewähr. Aber wenn man einfach einen Blick in die Kalorientabelle wirft, dann sieht man schon einen Unterschied...

Die klassischen Grundzutaten von normalem Milch-Speiseeis sind Milch und Sahne. Diese Grundelemente werden dann mit anderen Zutaten mehr oder weniger aufgefüllt. Der Unterschied zu Frozen Joghurt besteht darin, dass bei letzterem stattdessen Magermilch oder Magerjoghurt verwendet wird. 

An dieser Stelle kann man also schon grundsätzlich festhalten, dass ein echter Premium Frozen Joghurt weniger Fett als Milcheis hat und somit weniger Kalorien. 

Die nächste Frage ist dann natürlich, inwiefern Zucker dazu gegeben wird. Manche Hersteller werben nämlich damit, dass ihr Frozen Joghurt so schön wenig Fett hat, dafür geben sie Zucker en Masse hinzu, so dass man da eine richtige Kalorien-Bombe in der Hand halten kann, obwohl man meint sich etwas Gutes zu tun. 

Seriöse Hersteller, die das Wohlergehen ihrer Kunden im Auge haben, geben weniger Zucker dazu als beim Milcheis. Daher hat ein guter F.J. normalerweise bis zu 30% weniger Kalorien als ein handelsübliches Milcheis. Das Verhältnis beträgt etwas: 200-220 kcal zu 150 kcal. 

Wenn man dann noch den Vergleich mit Schokolade heranzieht, dann ist auf jeden Fall die kalte Erfrischung die bessere Nascherei. Schokolade hat meistens um die 550 kcal - das ist schon mehr das Dreifache. 

 

Technische Herstellungsverfahren von Frozen Joghurt

Wer die volle Kontrolle über sein Eis erhalten möchte, der kann sich Frozen Joghurt auch selber herstellen. Dazu verwendet man am einfachsten eine Eismaschine

Die optimale Gefriertemperatur für Eis liegt bei circa -12 bis -13 Grad Celsius. Dann wird das Eis schön Cremig und kann ganz einfach mit dem Löffel verzehrt werden. 

Eine Eismaschine ist hierfür die optimale technische Unterstützung. Man gibt die Zutaten zu, stellt die Temperatur ein und schon läuft die Sache. 

Einem schönen Frozen Joghurt steht nun nichts mehr im Weg.