Webseiten Templates für Wordpress und Co.

Webseiten Templates für Wordpress und Co.

Anzeige - Viele Webmaster nutzen die Vorteile von Homepage Templates. Die Verwendung ist recht einfach und die Vorteile sind mannigfaltig. Im Prinzip geht es darum, dass der Webmaster nicht jedes Mal das Rad neu erfinden muss, sondern sich das Know How von anderen zunutze macht.

Auch Template Entwickler sind meistens nicht Einzelkämpfer, sondern arbeiten als Team zusammen. Es gibt den Coder, Designer, Tester, Marketing und mehr. Diese entwickeln die Templates nach gängigen Richtlinien. Die Best-Practices in diesen Bereichen ändern sich stetig, deshalb ist die Arbeit im Team so wichtig. Was vor zehn Jahren noch der letzte Schrei war, ist heute veraltet. Besucher quittieren schlechte Designs mit einer hohen Absprungrate. Umsatzeinbußen und sinkende Besucherzahlen sind die Folge.

Anbieter wie Template Monster bieten auf ihren Seiten die Möglichkeit für verschiedene CMS (Customer Management Systeme) Vorlagen zu erwerben. Die Preise sind moderat. Vor allem, wenn man den Aufwand dahinter betrachtet und die Kosten kalkulieren würde, wollte man ein Design in vergleichbarer Ausführung selbst erstellen, ist der Kauf deutlich günstiger, als die Eigenproduktion.

Dabei werden die gängigsten CMS unterstützt. Es gibt Drupal Vorlagen, aber auch für Wordpress, Shopify und auch CMS unabhängig Templates für individuelle Webseiten.

Der Vorteil bei solchen Anbieter ist die große Auswahl an Templates. Dadurch kann man diese direkt vergleichen und das finden, welches am besten zum eigenen Webauftritt passt.

Aber die Vorteile gehen noch viel weiter: Der Anbieter eines Templates trifft auf eine große Zahl potenzieller Kunden.

Außerdem haben professionell hergestellte Templates für den Käufer zusätzliche Vorteile, die mit einer eigenen Produktion kaum zu erzielen sind. Die Features sind umfangreicher, da Anforderungen vieler Nutzer berücksichtigt werden. Dies führt dazu, dass das Template im Laufe der Zeit immer mächtiger wird. Das wiederum führt dazu, dass mehr Nutzer dieses Template verwenden usw. Ein sich selbst verstärkender Kreislauf.

Vor allem die Erweiterung im Laufe der Zeit hilft Ihnen auch, wenn Sie das Template bereits im Einsatz haben. Kommen neue Funktionen hinzu, dann können Sie durch ein Update davon profitieren. Aber auch die Anpassung an das CMS muss berücksichtigt werden. Templates müssen angepasst werden, wenn es beim zugrundeliegenden CMS Technologiewechsel gibt. Im ungünstigsten Fall funktioniert das Template nur noch mit Einschränkungen oder gar nicht. Ein Templateentwickler und sein Team haben ein großes Interesse, die Kompatibilität schnellstmöglich wieder herzustellen, da sie ein wirtschaftliches Interesse am Verkauf des Templates haben.

Seien Sie clever. Verschwenden Sie nicht unnötig Zeit damit, ein eigenes Design zu entwickeln und dieses permanent zu pflegen. Holen Sie sich lieber ein Webseiten Template und machen Sie sich das Leben einfach.

 

Posted on